youtube
youtube
GO!
Deep Silence 5
Deep Silence 5
Awards/Reviews
BILDER
FARBEN
PRODUKTBESCHREIBUNG
SPEZIFIKATIONEN
DOWNLOAD

Model: Deep Silence 5

 

Mit dem Deep Silence 5 präsentieren wir einen weiteren Big Tower aus der nächsten Generation von Silent PC-Gehäusen.

Der riesige Tower bietet ein großzügiges Platzangebot und vollmodulare HDD-Käfige. Somit lassen sich umfangreichste Gaming-Systeme mit überlangen Grafikkarten und High-End CPU-Kühlern verbauen. Alternativ können auch kompakte Wasserkühlungen ohne Platzprobleme im Big Tower untergebracht werden.

Herausragende Features der Nanoxia Deep Silence Gehäuseserie:

  • Klassisches Design - Made in Germany
  • Besonders leise dank integrierter Schalldämmung und stimmiger Konzeption
  • Höchst effizientes, nahezu unhörbares Belüftungssystem
  • Maximale Funktionalität und Variabilität

Das Deep Silence 5 verfügt über zwei  mit Schaumstoff gedämmte Türen. Hinter der oberen Abdeckung verbergen sich beim Deep Silence 5 vier externe 5,25“ Schächte, eine 2-Kanal Lüftersteuerung mit Schiebereglern, sowie der Reset-Button. Hinter der zweiten Tür sind zwei geräuscharme 140 mm Nanoxia Lüfter in praktischen „Easy Access“ Fan Trays vorinstalliert. Wie bei allen Deep Silence Gehäusen gewähren in den Türen integrierte Magnete ein sattes Schließen und einfaches Öffnen.

An der Vorderseite des Gehäusedeckels befindet sich das I/O-Panel. Neben dem grün beleuchteten Power-Button finden sich hier 2 x USB 3.0, 2 x USB 2.0, sowie Mic und Audio Anschlüsse. Sie können entsprechende Hardware somit schnell und einfach anschließen.

Im Deep Silence 5 lassen sich E-ATX oder XL-Mainboards ebenso verbauen wie kleinere Formate (ATX, Micro-ATX, Mini-ITX). Dank des großzügig bemessenen Innenraums lassen sich im Deep Silence 5 CPU-Kühler mit einer maximalen Höhe von 185 mm verbauen, sowie Grafikkarten mit maximal 338 mm Länge, wenn alle HDD-Käfige genutzt werden. Unter Verzicht auf den obersten Festplattenkäfig lassen sich sogar VGA-Karten mit sagenhaften 468 mm unterbringen.

Nahezu lautlos

Zielführend bei der Entwicklung der Nanoxia Gehäuseserie ist stets die Anforderung, möglichst geräuscharme Gehäuse bei niedrigsten Systemtemperaturen zu entwickeln.

Wie bei allen Deep Silence Gehäusen verfügt auch das Deep Silence 5 über eine komplette Schalldämmung. Das gesamte Gehäuse ist mit schallisolierenden Dämmmaterialien ausgekleidet. Das Schalldämmungskonzept ist darauf ausgelegt, eventuell entstehende Störgeräusche zu minimieren und zu absorbieren.  So werden Festplatten und Netzteil beim Deep Silence 5 entkoppelt montiert und der Tower ruht auf geräuschabsorbierenden Gehäusefüßen.

Das Deep Silence 5 ist aus hochwertigstem, 1 mm starkem Stahl gefertigt. Durch die Verwendung von Materialien höchster Güte wird neben einer optimalen Geräuschdämmung ebenfalls gewährleistet, dass das Gehäuse äußerst stabil ist.

Einen wichtigen Bestandteil des Silent-Konzeptes stellen die drei vorinstallierten 140 mm Lüfter der Nanoxia „Deep Silence“-Serie dar. Die laufruhigen Lüfter sind für einen bestmöglichen Kompromiss aus Kühlleistung und Geräuschentwicklung entwickelt worden. Der Tower verfügt zudem  serienmäßig über eine 2-Kanal Lüftersteuerung.

Wie auch das Deep Silence 2 ist das Deep Silence 5 mit zwei  Nanoxia VentCover im Deckel ausgestattet. Diese verschließen die Lüfteröffnungen für 120/140 mm und lassen den Anwender zwischen verbesserter Systemkühlung durch den Einbau von weiteren Gehäuselüftern oder einer bestmöglichen Geräuschdämmung wählen.

Leicht zu reinigende Filter in der Front und unter dem Gehäuseboden sorgen für den bestmöglichen Schutz des Gehäuseinnenraums vor eindringenden Staubpartikeln.

Intelligentes Belüftungssystem

Im Deep Silence 5 sind bereits drei 140 mm Deep Silence Lüfter vorinstalliert. In der Gehäusefront sind zwei Ventilatoren in speziellen, schwenkbaren Halterungen montiert, die einen extrem einfachen Ausbau der Lüfter und einfachsten Zugriff auf die serienmäßigen Staubfilter ermöglichen. Der dritte Lüfter ist an der Gehäuserückseite zu finden. Bei maximal 1.100 U/min erzeugen die Lüfter einen Luftdurchsatz von 116,4 m³/h und einen statischen Druck von 1,08 mm H²O, bei einer maximalen Geräuschentwicklung von ca. 14,4 dB(a).

Insgesamt lassen sich im Deep Silence 5 bis zu sechs Ventilatoren unterbringen. Neben den bereits erwähnten, vorinstallierten Modellen können sowohl unter dem Gehäusedeckel, als auch am Gehäuseboden weitere 120 oder 140 mm Gehäuselüfter montiert werden.

Durch die serienmäßige  Lüfterregelung für bis zu sechs Lüfter kann auch bei voller Lüfterbestückung ein individueller Kompromiss zwischen niedrigen Systemtemperaturen und geringstmöglicher Geräuschentwicklung erzielt werden.

Watercooling Ready

Wie alle Gehäuse der Deep Silence Serie ist auch das Deep Silence 5 „Watercooling ready“. Dank der vollmodularen HDD-Käfige können hinter der Gehäusefront kompakte Wasserkühllösungen mit 120/240 mm Radiatoren montiert werden.

Unter dem Gehäusedeckel kann bei Bedarf ebenfalls eine kompakte Wasserkühlung mit 240/280 mm Slim-Radiatoren verbaut werden.
An der Gehäuserückseite finden sich zusätzlich vier gummierte Schlauchführungen für externe Wasserkühllösungen.

Vielfältige Ausstattungsmerkmale

Das Deep Silence 5 besticht durch eine Vielzahl an überaus praktischen Produktfeatures:

Hinter der unteren Tür finden sich mit Staubfiltern versehene Halterahmen, die jeweils einen der 140 mm Lüfter aufnehmen. Ein simpler Druck auf den Halterahmen löst die Verankerung, die Klappe lässt sich öffnen und man kann Lüfter und Staubfilter entnehmen und reinigen.

Im Deep Silence 5 sind insgesamt vier vollmodulare HDD-Käfige für bis zu 11 Datenspeicher untergebracht. Drei dieser Käfige sind für jeweils drei Massenspeicher konzipiert, der vierte nimmt maximal zwei Stück auf. Im Sinne einer möglichst individuellen Bestückung des Gehäuses können die Festplattenkäfige entfernt und nahezu beliebig kombiniert werden. Die Festplattenkapazität des Deep Silence 5 ist durch den Erwerb weiterer HDD-Käfige zudem erweiterbar.

Durch die einmalige Variabilität ist der Einbau von überlangen Grafikkarten mit einer maximalen Länge von bis zu 468 mm möglich. Selbst wenn zwei Festplattenkäfige entnommen werden verbleiben mindestens fünf Montageplätze für HDDs. Bei vollzählig montierten HDD-Käfigen beträgt die maximale VGA-Karten Länge 338 mm. Durch den Verzicht auf nicht benötigte Festplattenkäfige kann die Kühlung der VGA Karten durch die frontseitigen Serienlüfter effektiver unterstützt werden.

Die Festplatten werden in speziellen Montageschlitten verbaut, die sowohl für die Aufnahme von 2,5“ HDD/SSD, als auch 3,5“ HDD ausgelegt sind. Die Laufwerke werden über Gummidämpfer entkoppelt montiert.

Der Big Tower bietet zudem ein großzügiges Kabelmanagement, die 9 Öffnungen im Mainboardtray sind gummiert.

Neben High-End Grafikkarten lassen sich alle aktuellen CPU-Kühler problemlos unterbringen. An der Gehäuserückseite finden sich gleich zehn PCI-Erweiterungsslots – der Einbau eines Multi-GPU Systems ist somit ebenfalls ohne Schwierigkeiten möglich.